Donnerstag, 28. August 2014

Santander II

Endlich hatten wir mal für einen Tag etwas Wellen. Wie erwartet war es super schwierig für uns. Noch haben wir nicht kapiert, wie wir das Boot am schnellsten über die Wellen steuern. Da brauchen wir wohl noch viele Stunden in diesen Bedingungen. Trotzdem konnten wir bereits einige Erfahrungen sammeln.
Heute war seit langem richtig hässliches Wetter. Der Wind war aber da und wir konnten ein gutes Training machen. Zusammen mit einem anderem Team haben wir vor allem "One-Lap-Races" gemacht. Also Start, einmal um die Luvtonne und Finish im Gate. Erfreulicherweise beginnen einige Manöver wirklich gut zu funktionieren.
Morgen ist bereits der letzte Tag unserer zweiten Trainingswoche hier in Santander.
Und am Sonntag sind wir dann in Luzern im Verkehrshaus an den Swiss Sailing Team Präsentationen anzutreffen. Wir freuen uns auf viele bekannte Gesichter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen